SHG Junge Bipolare stellen sich vor: 


Wir sind eine im Aufbau befindliche Selbsthilfegruppe von jungen Menschen im Alter von 18 bis 35 Jahren mit der Diagnose bipolare Störungen (nach ICD-10 F31). Nach stationärer Behandlung oder zusätzlich zu ambulanter Therapie unterstützen wir uns bei der Bewältigung des täglichen Lebens, der Arbeit, Berufsfindung oder des Studiums.

Wir wollen unsere Erfahrungen unter Gleichaltrigen, die Ähnliches erlebt haben, austauschen. Gemeinsam werden Strategien entwickelt, um die Herausforderungen von Ausbildung, Studium, Arbeit oder des Alltags zu bewältigen.

Wir treffen uns jeden 1. Dienstag im Monat von 18.00 - 20.00 Uhr im Kath. Stadthaus in der Bernestr. 5, 45127 Essen (außer in den Sommer- und Herbstferien). Die aktuellen Termine für das 2. Halbjahr 2015 findest Du in unserem
Flyer.

 

 Unsere Themen:

      • Dialog über aktuelle Probleme der jungen Bipolaren

      • Umgang mit der Erkrankung innerhalb des sozialen Umfeldes

      • Austausch im Bereich Therapie und Medikation

      • Unterstützung auf dem Weg zur Stabilität und Gesundung (Recovery)

      • Hilfe zur Strukturfindung und Krisenintervention

Die Gruppentreffen werden zurzeit von einer selbsthilfeerfahrenen Betroffenen moderiert.

Bitte melde Dich im Vorfeld per E-Mail-Adresse young.bipolare@gmail.com oder telefonisch bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle Wiese e. V. 0201 – 20 76 76.



Junge Selbsthilfe: Self made. Erfahrungen in jungen Selbsthilfegruppen


 
(Dauer: 14:20) der Selbsthilfe-Kontakt und Beratungsstelle Mitte / StadtRand gGmbH in Berlin:
  

Auf der Website der Deutschen Gesellschaft für bipolare Störungen www.dgbs.de gibt es weitere Informationen, u. a. die kostenlose Patientenbroschüre und Hausarztbroschüre zum Download.